#KlappeAuf Wochenschau Nr. 16 – KW 3 2019: Ute Bock


Wer hat Angst vor Ute Bock? Wovor hatte Ute Bock Angst? Vor der Teilnahmslosigkeit unserer Gesellschaft vor allem. Ute Bock hat Zeit ihres Lebens vorexerziert, wie empathisches, solidarisches Engagement aussehen kann. Und sie hat stets darauf gepocht, dass es auf den Einsatz jeder und jedes Einzelnen ankommt.
Nicht „die Politik“ entscheidet über unser Leben, unsere Gesellschaft; es liegt in unserer Hand. Wir müssen aufstehen, Zeichen und Aktionen setzen, die #KlappeAuf machen, am Donnerstag auf die Straße gehen. Vor einem Jahr, am 19. Jänner 2018 ist Ute Bock verstorben, ins politische Selbstverständnis Österreichs hat sie sich unauslöschbar eingeschrieben.
Mehr über die am 18.1.2018 verstorbene Frau Bock erfährt man  in Houchang Allahyaris Doku „Ute Bock Superstar“, ab 18.12019 im Stadtkino Wien.